Der Literaturpreis 2016 von Forum Land für die Kategorien Lyrik, Prosa und Junge Autoren (bis 30 Jahre) wurde am 23. September im Schloss Neubruck verliehen.

Der mittlerweile 14. Literaturwettbewerb soll bekannte und noch unbekannte Autoren zu einer schriftlichen Auseinandersetzung, mit dem Land und den Menschen die dort leben, ermuntern.

Gefragt waren Gedichte und Geschichten, die irgendeinen Aspekt des Themas „Fremd“ behandeln. Zudem sollten die eingereichten Werke einen Bezug zum ländlichen Raum und Leben erkennen lassen.

Zahlreiche Ehrengäste gratulierten den Gewinnerinnen und Gewinnern, unter ihnen auch NR Johann Höfinger.

lp gewinnerin Kat. Junge Autoren Prosa

NR Höfinger übergibt den Preis an die Gewinnerin der Kategorie Junge Autoren

lp rede

NR Johann Höfinger