Anfang Juni fand in Velden am Wörthersee die Jahrestagung des VÖEB – Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe – statt.

Zum einen wurden die Veränderungen an den globalen Rohstoffmärkten und die damit einhergehenden Herausforderung für die Branche in Bezug auf Produktion, Pricing und Vermarktung von Sekundärrohstoffen intensiv diskutiert. Zum anderen standen die Auswirkungen des ambitionierten Kreislaufwirtschaftspakets, das die Europäische Union noch heuer verabschieden möchte, im Mittelpunkt einer hochkarätigen Expertenrunde.

 

Auch NR Johann Höfinger diskutierte als Umweltsprecher der ÖVP bei der Expertenrunde mit. Er unterstrich zum einen die Wettbewerbsgleichheit, die für eine erfolgreiche Umsetzung des EU-Kreislaufwirtschaftspakets die Basis ist und wies zum anderen darauf hin, dass die Bewusstseinsbildung bei der Bevölkerung in der Schule beginnt. „Dort werden die Grundsteine für umweltbewusstes Verhalten und für eine ressourcen- und energieschonende Lebensweise gelegt“, betont NR Höfinger.

 voeb

 NR Johann Höfinger bei der Expertenrunde