Am vergangenen Freitag wurde im Haus der Musik in Grafenwörth der diesjährige Bezirksparteitag des Bezirks Tulln abgehalten.

NR Johann Höfinger wurde mit 96% zum neuen Bezirksparteiobmann gewählt und löst somit LKR Rudolf Friewald nach 24 Jahren als Obmann ab. Zu seinen Stellvertretern wurden Anna Haider, Mag. Christian Bauer, Mag. Peter Eisenschenk sowie JVP Bezirksobmann Bernhard Heinreichsberger gewählt, zum neuen Finanzreferent wurde Ing. Reinhard Polster ernannt.

Für seine langjährigen politischen Tätigkeiten erhielt Rudolf Friewald den goldenen Ehrenring der Volkspartei Niederösterreich, die höchste Auszeichnung, und wurde zum Ehrenobmann auf Lebzeiten ernannt. Bereits seit 1983 war er im Bezirksparteivorstand tätig und seit 24 Jahren bekleidete er das Amt des Bezirksparteiobmanns. Auch NR Johann Höfinger dankte ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und sein Engagement in den letzten Jahren. Er gratulierte dem neuen Team zur Wahl und dankte allen Bürgermeistern und Funktionären, sowie Daniela Schodt und Reinhard Groiss für ihre Unterstützung und aktiven Arbeiten im Bezirk. “Aber auch in Zukunft brauchen wir viel Kraft und Stärke, damit einer guten Weiterentwicklung des Bezirkes, auf den ab dem Jahre 2017 mit der Stadt Klosterneuburg zusätzliche neue Herausforderungen warten, nichts im Wege steht“, ist sich NR Johann Höfinger sicher.

 

bpt2015 1

NR Johann Höfinger noch mit dem "alten" Team: LKR Rudolf Friewald, Landtagspräsident Mag. Gerhard Karner, LAbg. Mag. Alred Riedl, BGM Franz Geier und Reinhard Groiss

 

bpt2015 2

Knapp 250 Funktionäre folgten der Einladung zum Bezirksparteitag

 

bpt2015 3

Der neue Bezirksparteivorstand:
Finanzreferent Ing. Reinhard Polsterer, JVP-Bezirksobmann Bernhard Heinreichsberger, VBgm. Anna Haider, NR Johann Höfinger und Bgm. Mag. Christian Bauer
(Bgm. Mag. Peter Eisenschenk war leider entschuldigt)

 

bpt2015 4

NR Johann Höfinger freute sich, dass er LKR Rudolf Friewald den golden Ehrenring überreichen durfte und dankte ihm, sowie seiner Gattin für ihr Engagement und ihren Einsatz